Archiv der Kategorie: selber

Spekulativer Realismus – neue Philosophie

Essay und Diskurs – Freie Meinung, kluge Gedanken: „Essay und Diskurs“ präsentiert zu Fragen der Gesellschaft, ein eigenes Radioformat. Die Sendung eröffnet neue Blickwinkel auf kulturelle Themen und intellektuelle Diskurse, hinterfragt… auf Deutschlandfunk.

“ … Es gibt kein umfassendes Ganzes, keine Einheit der Dinge, sondern nur den strukturellen Konflikt, den individuelle Objekte mit ihren Akzidenzen, Qualitäten, Relationen und Momenten austragen.

Die vierfache Struktur der Objekte wird reflektiert oder gebrochen von jedem seiner Begriffe: von Zeit, Raum, Essenz und Eidos. Jedes reale Objekt, das als solches niemals sichtbar wird, hat ein zeitliches Profil, ein räumliches, ein essenzielles und ein ideelles.

In der Summe dieser Profile, die sich allerdings auch abspalten oder fusionieren können, liegt die Würde eines jeden realen Objekts. Es ist seine Substanz, ist die Art, wie es seiend oder einfach: da ist. Harman besitzt genug Feingefühl, um naheliegenden Zweifeln und Irritationen gegenüber seinem vierfachen Objekt mit Humor zu begegnen. …“ Deutschlandfunk, 21.2.2016.

WürdeDerEntitäten a

Advertisements

Schmidt, Helmut, verspätete Nachricht

Keine Worte. Er war, was er war. Gut. Und, ja, er fehlt. Natürlich.
Bleibt ein Gruß; extralang, versteht sich:

extralang-Schmidt-gefährdet_idx70DPI

FEIERTAGE

… ganz ohne …
IMG_5713_korr-persp