Schlagwort-Archive: 2015

Lesung anlässlich des Welttages des Buches | Landeshauptstadt Potsdam

Lesung anlässlich des Welttages des Buches

23.04.2015 – 19:00

Er wird geliebt und gehasst. Harald Martenstein schreibt weiter an seiner großen Chronik der deutschen Gegenwart – hübsch pointiert in kleinen Texten über die Politik und den Alltag, Männer und Frauen, über das Älterwerden, das Vatersein, die Irrungen und Wirrungen der politischen Korrektheit. Wahrscheinlich ist dieses Buch bisher bösestes, witzig und entspannt ist es trotzdem.

Der Kolumnist Martenstein hat alle Preise gewonnen, die es in diesem Gengre in Deutschland zu gewinnen gibt. Wer unser Land verstehen will, muss lesen, was Martenstein bei Schönheitswettbewerben oder über Steuerbetrüger zu sagen hat.

In Kooperation mit der Kammerakademie Potsdam: Drei Musiker der Kammerakademie ringen dazu farbenreiche französische Musik zum Klingen.

Eintritt: 10.-/8.- Euro
Stadt- und Landesbibliothek im Bildungsforum
Am Kanal 47 – 14467 Potsdam
http://www.bibliothek.potsdam.de/text-ton-literatur-und-musik-im-dialog

via: Lesung anlässlich des Welttages des Buches | Landeshauptstadt Potsdam.

Werbeanzeigen

Filmtipp: AM ANFANG im rbb

Liebe Freunde, liebes Team, liebe KollegInnen,
nächste Woche Dienstag wird unser Film AM ANFANG nun endlich in voller Länge im rbb gezeigt (nur Vor- und Abspann sind kürzer als in der Kinofassung).
Ich freue mich sehr, wenn ihr Lust habt, ihn zu sehen oder weiter zu empfehlen:

*AM ANFANG *am* Dienstag, *den* 7.4.*,* *um* 23:30 Uhr *im* rbb.*
vk5cfd8s
Wie viel Wahrheit braucht der Mensch?
Heute können wir mit großer Technik in uns hineinsehen. Und sogar in das Leben, das nach uns kommt – in ungeborenes Leben. Eine Schwangerschaft wird von unzähligen Kontrollen und Prognosen begleitet, die schwierige Entscheidungen nach sich ziehen können.AM ANFANG ist ein ruhiges Innehalten zu diesem viel diskutierten Feld der Medizin, der Pränataldiagnostik.
Ein intimer Film über Liebe, Hoffnung und existentielle Entscheidungen – und über das Geheimnis der Menschwerdung, das eine Schwangerschaft auch in Zeiten technischen Fortschritts noch immer ist.

*Ein Dokumentarfilm von Josephine Links, 80 Minuten, D 2013* *
*
*EINE PRODUKTION VON IT WORKS! MEDIEN UND DER*
*HOCHSCHULE FÜR FILM UND FERNSEHEN „KONRAD WOLF“*
*IN KOPRODUKTION MIT DEM RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG*
*IN ZUSAMMENARBEIT MIT ARTE*
*GEFÖRDERT VOM MEDIENBOARD BERLIN-BRANDENBURG*
*UND DER FILMFÖRDERUNGSANSTALT *
*

EIN LEUCHTSTOFF PROJEKT DES RBB, DER HFF „KONRAD WOLF“ UND DES MEDIENBOARDS BERLIN-BRANDENBURG
*

Link zum Trailer: http://vimeo.com/86976196
Link zur Filmseite bei It
works!: http://itworksmedien.com/films/done/des-lebens-wert/

Volles Programm: Jetztmusik Festival 2015 in Mannheim mit Mouse on Mars, Dean Blunt u.v.m. – Preview – regioactive.de

Volles Programm: Jetztmusik Festival 2015 in Mannheim mit Mouse on Mars, Dean Blunt u.v.m. – Preview – regioactive.de.

Potsdamer Kantorei: Dvorak – STABAT MATER 28.3.15 – 19:30 | Erlöserkirche Potsdam

*Erlöserkirche Potsdam • Samstag, 28.03.2015 • 19.30 Uhr *

*Mit dem tollen Solistenquartett
*

Eintritt: I PK 20 €, erm. 15 € / II PK 15 €, erm. 10 €
*~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
**KARTENVORVERKAUF
*Gemeindebüro der Erlöserkirche (Nansenstr.), Tel. 03 31 – 97 24 76 Buchhandlung Viktoriagarten (Potsdam-West), Tel. 03 31 – 96 78 64 50 Stiftungsbuchhandlung (Gutenbergstr. 71), Tel. 03 31 – 29 34 00 PNN-Shop im Karstadt-Kaufhaus, Tel. 03 31 – 601 23 17
Script Buchhandlung (Babelsberg), Tel. 03 31 – 71 69 47
Potsdam-Information (Brandenburger Str. 3), Tel. 03 31 – 27 55 80 oder an der Abendkasse ab 18:30.

Drei-Tage-Event vom 27.- 29. März

Spannend (-:

Claudia Maiwald

Freitag/Samstag 14:00 bis 20:00 Uhr
Sonntag 11:00 bis 16:00 Uhr
Standort

logo-3tage-130

Achtet am kommenden Wochenende auf magentafarbene Wimpel und Fußmatten!
Hier befinden sich Ateliers, Werkstätten, Galerien, Museen oder Hochschulen, die in den Bereichen Kunstandwerk und Design aktiv sind und Einblick in ihre Arbeit gewähren. Die 2002 in Paris ins Leben gerufene Aktion findet zum 2. Mal im gesamten Berliner Stadtgebiet – zeitgleich mit anderen europäischen Ländern – statt.
www.3tage-handwerk-design-berlin.de

Ursprünglichen Post anzeigen

26.03.2015 – Duo Resonanz | Alte Feuerwache Mannheim

Duo Resonanz – Joss Turnbull und Thorsten Gellings

Alte Feuerwache

Das Duo Resonanz gilt längst als Geheimtipp und bietet nun in der Alten Feuerwache zum ersten Mal einem größeren Publikum Einblicke in seine faszinierenden Klanglandschaften.

Vor mehr als 7 Jahren haben sich diese zwei Ausnahmetalente während ihres Studiums in Mannheim als Duo Resonanz zusammen gefunden. Seitdem suchen sie Verknüpfungspunkte und Gegensätze ihrer trommlerischen Ursprünge. Das Ergebnis ist mittlerweile genauso vielfältig geworden, wie es die beiden Künstler selbst sind: minimalistische Klangfragmente basierend auf der Ästhetik jedes einzelnen Klangs und Geräusches, ausnotierte Kompositionen-speziell entstanden für dieses Duo und virtuos improvisierte Trommelfeuerwerke, bei denen sich Turnbulls Finger und Gellings Drumsticks scheinbar magisch zu einer Einheit verbinden.

Mit unglaublicher Energie und Spielfreude ziehen sie das Publikum in ihren Bann! Turnbull spielt größtenteils imrpovisierend und begeistert mit der Virtuosität seines atemberaubenden Fingerspiels auf einzelnen Trommeln wie der persischen Tombak, Riq oder Rahmentrommeln. Bei Gellings hingegen gerät der Zuschauer bereits beim Anblick seiner gewaltigen Instrumentenburgen aus Marimba, Pauken, Gongs und diversen Trommeln ins Staunen. Mit unzählig viel verschiedenen Schlägeln vermittelt er dem Publikum die klassische Literatur des Schlagwerks.Unterschiedlicher könnten zwei Trommler kaum sein: Joss Turnbull, einer der wenigen deutschstämmigen Oriental-Percussionisten, und Thorsten Gellings, klassischer Schlagzeuger, verbindet auf den ersten Blick relativ wenig.

In Kooperation mit dem Jetztmusik Festival

Alte Feuerwache Mannheim

Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr

via: 26.03.2015 – Duo Resonanz.

Kronenchor Berlin: Konzerte in Berlin Wilmersdorf und Kreuzberg

Liebe Freunde und Freundinnen des Kronenchors,

wir laden Sie / Euch ganz herzlich ein zu unseren nächsten Konzerten: „Hear my prayer – geistliche Chormusik zwischen Passion und Verheißung“ mit Werken von Palestrina, Gesualdo, Victoria, Purcell, Poulenc, Duruflé und Howells.
Samstag 21. März 2015 um 19 Uhr, Kreuzkirche Berlin-Wilmersdorf Sonntag 22. März 2015 um 18 Uhr, Taborkirche Berlin-Kreuzberg

Seien Sie gespannt auf die ersten Konzerte unter der Leitung unserer neuen Chorleiterin, Marie Eumont. Wir freuen uns auf Sie und Euch!
Plakat Hear my prayer WEB.pdf