Schlagwort-Archive: Bildende

Acht Planeten stehen vorm Treffpunkt Freizeit / Potsdam / Lokales – MAZ – Märkische Allgemeine

Acht Planeten stehen vorm Treffpunkt Freizeit

Das Universum hat Position bezogen. Seit einigen Wochen lenken acht Kugeln mit aufwendig gestalteter Mosaikoberfläche die Spaziergängerblicke am Neuen Garten auf sich. Auf der Wiese vorm Treffpunkt Freizeit nimmt der Planetengarten der Künstlerin Annette Messig Gestalt an.

via: Acht Planeten stehen vorm Treffpunkt Freizeit / Potsdam / Lokales – MAZ – Märkische Allgemeine.

Advertisements

INTERVENTIONEN IM RAUM – VERNISSAGE | Do.9.1.14 um 19:00 Waschhaus Pdm.

INTERVENTIONEN IM RAUM

VERNISSAGE

Ausstellung vom 10. Jan bis 16. Feb, Mi bis So, 12:00 bis 18:00
Ort: Waschhaus Kunstraum

Zum zweiten Mal beteiligt sich der Kunstraum an dem Festivalformat „Made in Potsdam“. Bei der Premiere im Januar 2013 waren zehn Akteure vertreten, die erstmalig in dieser Zusammenstellung gezeigt wurden. Die Ausstellungsreihe versteht sich als Plattform für zeitgenössische Künstler, die in Potsdam leben oder arbeiten. Das Format präsentiert aktuelle künstlerische Strömungen in der Stadt. Bei der diesjährigen Ausstellung liegt das Hauptaugenmerk auf der Erfahrung des Raums, die durch Installationen, Objekten und Environments ermöglicht wird. Interventionen in den Raum eröffnen neue Sichtweisen und Perspektiven. Mit dieser Vorgabe ist der Rahmen für eine eigene Auseinandersetzung und für die individuelle Gestaltungsmöglichkeit durch die Künstler gegeben. Ziel ist es, die künstlerische Sprache zu fokussieren und dem Ort eine neue Deutungsebene zu geben.

KUNSTRAUM
Tina Flau
Beret Hamann-Retha
Birgit Krenkel
Katrin von Lehmann
Anja Claudia Pentrop
Cécile Wesolowski

ART LOUNGE
Karen Münzner

http://www.made-in-potsdam.com/

Besuch bei: 5. ART BRANDENBURG, 15.-17.11. Pdm

k.b. war auf der 5. artBrandenburg (15.-17.11. in Pdm.) und hat viel, viel Bemerkenswertes gesehen.
UND: ein neues Lieblingsbild (naja, ordentlich: eine Collage).
In Ute Postlers Reihe „Dichtung Verdichtet“ ist die Nachtigall im März die Nr.3. Sie hat Theodor-Storm’s Gedicht vom Gesang der Nachtigall erneut auf große Blätter auf- (man könnte auch sagen: ab-)geschrieben, die Blätter ‚eingefärbt‘ und verwoben.
Hier ein Eindruck von ihrem Stand auf der ArtBrandenburg (Danke an Ute Postler für die Überlassung des Fotos).
ARTB-U.P.-16.11.13

DIE ZEICHEN DER STADT // THE SIGNS OF THE CITY – 6.12.-19:00 | Buchstabenmuseum Berlin

Das Buchstabenmuseum eröffnet nch dem Umzug wieder:
„Wir eröffnen wieder! Unsere Buchstaben sind endlich in ihrem neuen Zuhause angekommen und präsentieren sich in neuem Schein.
Am Freitag, den 6. Dezember, um 19 Uhr, wollen wir mit Euch die offizielle Wiedereröffnung des Buchstabenmuseums feiern.
Über Euer Kommen freuen wir uns sehr!

We are reopening!
Our letters have finally arrived in their new home and are ready to be seen in a new light. We would like to celebrate the official reopening of the Buchstabenmuseum with you on Friday, December 6th at 7pm.
We look forward to seeing you there!

A + B + Co …

PROGRAMM
http://www.buchstabenmuseum.de/buchstaben/news.php
https://www.facebook.com/events/768339326526596/

Ausstellung: „GEZEICHNETE“ – Marlen Melzow | Fr.25.10. um 19:00 sans titre

„GEZEICHNETE“ – Arbeiten von Marlen Melzow
Vernissage
25. Oktober 2013 | 19 Uhr | Kunsthaus sans titre
Zwischenablage01
Die Berliner Künstlerin und Bühnenbildnerin Marlen Melzow zeigt eine Serie großformatiger Tuschzeichnungen auf Papier. Die Malmittel Tusche und Leinölfirnis werden als Rivalen eingesetzt. Was die Tusche klar aufs Papier setzt, verspiegelt der Firnis.

FÜR DICH – Do., 27.9.13 Potsdam, 11-lein

Eine wunderschöne kunst.kronen.aktion mitten in Potsdam – heute!

Friedrich adè - Krone und Gut

FÜR DICH

FÜR DICH FÜR S ZUHÖRN

dIE kRONE FÜR dIE BEsTE FrEUNdIN

Patricia Vester

Ursprünglichen Post anzeigen

Ausstellung: Himmelskörper – Julia Brömsel Die.17.9. Urania Potsdam

Himmelskörper
Neuste Bilder von Julia Brömsel
Eröffnung am 17.9. um 18:00
Musik von Thymian (Anja Engel und Tobias Thiele)
Eröffnungsrede: Gela Eichhorn
Veranstaltung auf fb